Wise Leadership – weg vom Ego, hin zum Herz

Warum die Zukunft der Führung frisch, modern und weise ist

 

Rejana Woock - Modernes Leadership - Freiburg

Ein frischer Wind, der bitter nötig ist

Ein frischer Wind bahnt sich seinen Weg durch zu enge und grell beleuchtete Büros in die Bronchien chronisch gestresster Menschen. Es ist ein Wind der Veränderung, der danach verlangt, dass ausgediente Leadership Formen durch neue, menschliche und stärkende Führungswege ersetzt werden.

Menschen sind müde vom Müdesein, müde vom Kranksein und müde davon desillusioniert zu sein. Unzählige Mitarbeiter*innen und Führungskräfte bekommen oder hatten ein Burnout durch chronischen Stress. Ganze Firmen stehen seit Jahrzehnten kurz vor dem Erschöpfungs-Kollaps oder einem schnellen Herztod.

Das kann und wird nicht lange Bestand haben. Einzelne kluge Unternehmer*innen und Leader*innen orientieren sich an neuen Methoden, die Mensch und Firma gesund erhalten. Die Fenster weit aufzureißen und den frischen Wind der Veränderung wehen zu lassen, ist Aufgabe der Leader!

Menschen sind müde vom Müdesein, müde vom Kranksein und müde davon desillusioniert zu sein.

Menschen wollen gesehen und wertgeschätzt werden

Der Autor und Mitbegründer des Unternehmens "Workhuman" Eric Mosley hat während seiner Nachforschungen für sein Buch "Making Work Human: How Human-Centered Companies Are Changing the Future of Work and the World" Interviews mit dutzenden Firmen geführt. Über 50. Millionen Mitarbeiter wurden gefragt, was für eine Veränderung sie sich in ihrer Firma wünschen.

Die top Antwort war: Menschen wollen eine Arbeitsumgebung haben, in der sie als der Mensch gesehen werden, der sie sind. Sie wollen für das, was sie mit ihrer Arbeit leisten, wertgeschätzt werden.

Eins haben Mitarbeiter, Führungspersonen und Chefs im tiefsten Innersten gemeinsam: sie möchten einen ruhigen Schlaf in der Nacht. Sie möchten einen klaren Kopf am Morgen und ein friedliches Arbeiten während des Tages. Am Endes des Tages möchte jeder Mensch das Gefühl haben, etwas Sinnvolles beigetragen zu haben. (Eine Ausnahme stellen Narzissten und Psychopathen dar.)

Der Weg zu mehr Zufriedenheit, Vertrauen und Gesundheit bei der Arbeit startet an der Wurzel! Wir dürfen lernen, alte Führungsstile, die uns nicht gedient haben, durch neue zu ersetzen. Wir dürfen lernen, mit dem frischen Wind zu fliegen, der bereits weht. Die Welt ist im Wandel und möchte aufatmen. Wir dürfen uns weiterentwickeln! Jeder einzelne Mensch und wir alle zusammen.

Die Zeit ist reif! Lieber Leader, liebe Game Changerin: reiß die Fenster weit auf uns lass den frischen Wind wehen!

Leadership im Wandel: 5 Generationen, die parallel arbeiten

Leadership im Wandel – 5 Generationen und ihre Bedürfnisse

Die Welt ist im Wandel. Im Jahr 2025 werden Menschen aus den Altersgruppen von 5 Generationen parallel arbeiten. Jede Generation bringt eigene Prägungen, Glaubensmuster, Wunden und Bedürfnisse mit in die Arbeit. Die Wunscherfüllung Deiner Mitmenschen aus 5 Generationen nach Wertschätzung, Anerkennung und Respekt ist Deine größte Challenge und Aufgabe! Ließ selbst, was die 5 Generationen prägt und was für sie wichtig ist:

1. DIE SILENT GENERATION – 1928-1945

2. DIE BABY BOOMER GENERATION – 1946-1964

3. DIE GENERATION X – 1965-1979

4. GENERATION Y – 1980-1994

5. GENERATION Z – 1995-JETZT

Modernes Leadership: was einen gute*n Leader*in ausmacht

Was macht einen guten Leader aus?

Ein guter Leader ist eine Persönlichkeit, die andere Menschen von einer positiven Zukunftsvision begeistert, die inspiriert und Mut macht. Er arbeitet bewusst mit kongruenten Werten, für die er einsteht und die er an seine Mitmenschen vermittelt. Dies tut er auch, um Vorbild zu sein. Das Fundament seiner Vision und seiner Arbeit mit Menschen ist eine gute Intention.  Ein weiser Anführer sorgt für einen sicheren Boden unter seinen Füßen. Er weiß, dass die Erde, auf die er seine Häuser baut, klug gewählt sein darf, damit sie ihm lange und sicher dienen.

Ein guter Leader ist ein Menschenfreund, der Potenziale erkennen, Herzen berühren und Stärken stärken kann.

Priorität 1 einer verantwortungsbewussten Führungspersönlichkeit im modernen Leadership ist die Rolle der Menschenführung auszufüllen, um für eine vertrauensvolle Basis zu sorgen. Ein guter Anführer ist ein friedlicher Game Changer, der keine Mühe und Hilfe scheut, sich zu einer reifen Persönlichkeit zu entwickeln. Er lässt sich von Experten coachen oder psychotherapeutisch begleitenPsychologisch gesprochen: Ein reifer und bewusster Mensch führt aus dem gesunden Erwachsenen-Ich, nicht aus Prägungen, die sein denken beherrschen oder aus alten Wunden, die sein fühlen beherrschen.

Der bewusste Anführer weiß, dass es zur Führung im Außen keine Schnellstraße gibt. Weise im Außen zu führen, bedeutet, sich selbst kennen- und führen zu lernen. Er lernt, ruhiger, langsamer und authentischer auf der unendlichen Seelen-Ebene zu werden.

Der 14. Dalai Lama hat die Rolle des bewussten Anführers in einem Satz gut auf den Punkt gebracht:

"Ein entwickeltes Herz ist merkwürdig ruhig und gelassen." 

Es spielt keine Rolle, wie alt der Mensch ist, der andere führt! Wichtig ist, dass die Liebe zu Menschen gepflegt wird und der Leader stetig an seinen Skills und seiner persönlichen Entwicklung arbeitet. Ein entwickeltes Herz und eine reife Persönlichkeit kommen durch stetiges an sich arbeiten. Erfolg im außen folgt organisch und ist die logische Konsequenz.

Modernes Leadership: diese Faktoren machen einen guten und modernen Leader aus

Was bedeutet Leadership?

Leadership bedeutet übersetzt „Führung“ und bezieht sich auf das Anführen von Menschen

Was sind meine Rollen als Leader?

Als Leader nimmst Du verschiedene Rollen ein:

  • Motivierer*in und Inspirierer*in
  • Vordenker*in und Vorleber*in
  • Mentor*in
  • sicherer Hafen
  • neutraler Blitzableiter
  • Vermittler*in
  • Koordinator*in
  • Entscheider*in und Verantwortungsträger*in

LEADERSHIP GESCHICHTE - die alte schule

2 Leadership Formen, die ausgedient haben und trotzdem am häufigsten praktiziert werden: Autoritäre und Laissez-Faire Führung

Die zwei unbeliebtesten Führungsstile: Autoritäre Führung und Laissez-Faire Führung

Die zwei unbeliebtesten Führungsstile: autoritäre Führung und laissez-faire Führung

1. AUTORITÄRE FÜHRUNG 

Der autoritäre Führungsstil wird auch direktiver Führungsstil genannt. Der Studie "Die Kunst des Führens in der digitalen Revolution" von StepStone und Kienbaum zufolge, ist die autoritäre Führung die meist angewandte in den befragten Unternehmen und die von den Mitarbeiter*innen am wenigsten bevorzugte. An der Studie nahmen 2018 rund 13.500 Fach- und Führungskräfte teil.

Im autoritären Führungsstil hat der Leader die alleinige Entscheidungsgewalt und seinen Anweisungen ist ohne Wiederrede Folge zu leisten. Das löst Gefühle von Ohnmacht, Misstrauen, Angst und Abhängigkeit aus. Andererseits vermittelt klare Struktur und ein Belohnungs- und Bestrafungssystem Sicherheit, sei das dahinterstehende System noch so destruktiv.

2. LAISSEZ-FAIRE FÜHRUNG

Die Laissez-faire Führung ist (laut derselben Studie) die zweithäufigste, die im Durchschnitt in den befragten Unternehmen gelebt wird. Sie ist gleichzeitig nach der autoritären Führung die zweit unbeliebteste.

Beim laissez-fairen Führungsstil lässt der Leader seine Mitarbeiter*innen machen, ohne einzugreifen. Die große Freiheit zu entscheiden, zu handeln und sich zu entwickeln kann bestärken, eigenverantwortlich und kreativ zu arbeiten. Sie kann aber auch schwächen, wenn sich das Gefühl von Orientierungslosigkeit und Chaos einschleicht.

Rivalität und Kleinkriege zwischen Kollen*innen sind an der Tagesordnung, wenn ein Führungsvakuum entsteht. So sehe ich in Unternehmen, die von einer Laissez-faire Führungskraft geführt werden, oft, dass sich im Team ein neues Machtzentrum mit einem autoritär-narzisstischen Stil einbürgert, ohne, dass der eigentliche Leader das bemerkt. Viele Laissez-faire Leader schummeln sich aus der Verantwortung und geben aus Versehen Macht in die falschen Hände.

modernes leadership

Die transformationale Führung ist bei Mitarbeiter*innen die beliebteste Form!

Transformationale Führung: der beliebteste Führungsstil bei Mitarbeiter*innen

Was ist der beliebteste Führungsstil bei Mitarbeitern?

TRANSFORMATIONALE FÜHRUNG

Warum ist die transformationale Führungsform bei Mitarbeitern die beliebteste? Beim transformationalen Führungsstil stehen Werte und die innere Haltung für den Leader an erster Stelle. Durch sein authentisches Vorleben von Werten stellt er eine gesunde Orientierung für sein Umfeld dar. Das führt dazu, dass Menschen ihm vertrauen, ihn respektieren und es ihm gleichtun wollen.

Um es ihrem Vorbild ähnlich oder gleich zu tun, sind inspirierte Menschen bereit, sich zu verändern (sich zu transformieren). Die intrinsische Motivation wird aktiviert. Während der darauffolgenden Entwicklungsschritte geht der Leader auf jeden einzelnen Menschen individuell ein. Ein stabiler Teamgeist, also eine starke WIR- Mentalität, wird in transformationalen Führung gepflegt und gewertschätzt.

Der amerikanische Wirtschaftspsycholge Bernard Morris Bass zählt vier Faktoren auf, an denen sich der transformationale Leader orientieren kann, wenn er erfolgreich führen möchte: die Führungsperson ist Vorbild, motiviert, regt intellektuell an und unterstützt individuell. 

Die Studie von Kienbaum und StepStone „Leadership Survey 2018“ zeigt deutlich, dass 94 % der teilnehmenden Fachkräfte mit dem transformationalen Führungsstil geführt werden wollen. Nur 21 % gaben an, dass ihre Führungskräfte tatsächlich nach dem beliebtesten Führungsstil arbeiten.

mindful leadership

Achtsamkeitsbasierte Führung: warum Mindful Leadership von erfolgreichen Unternehmen praktiziert wird

Achtsamkeitsbasierte Führung - warum erfolgreiche Unternehmen Achtsamkeit praktizieren

Was ist Mindful Leadership? Mindful Leadership, auch achtsamkeitsbasierte Führung genannt, orientiert sich am Fundament der Achtsamkeitspraxis. Der im Trend steigende Führungsstil hat im Leadership mutmaßlich durch den Molekularbiologen Jon Kabat-Zinn inspiriert, Fuß gefasst. Dieser gründete 1995 die ersten Centren für Mindfulness. Durch die wachsende Anerkennung in der evidenzbasierten Forschung und die sichtbaren Erfolge der Methodik von praktischen Anwendern, wird Mindful Leadership zunehmend in großen Unternehmen praktiziert.

Praktizierst Du Achtsamkeit, übst Du Dich im Fokussieren Deiner Aufmerksamkeit. Du bekommst bewusst mit, wie es Deinem Körper geht, welche Gedanken durch Dich rauschen und welche Gefühle präsent sind. Das ist ein hoch konzentrierter Zustand, der Dein Gehirn trainiert. So wirst Du mit viel Zeit und Übung zum Gestalter Deiner Gedanken. Diese beeinflussen Deine Gefühle und Deine Handlungen.

Ein Leader, der achtsam mit sich selbst umgeht, kann ebenso achtsam mit anderen Menschen umgehen. Ein achtsamer Leader kann „in Echtzeit“ reif und souverän auf die Herausforderungen im Führungsalltag reagieren.

4 tipps, wie du zum weisen leader wirst

Modernes Leadership- Menschen zu führen, bedeutet Persönlichkeitsentwicklung für den Leader!

WISE LEADERSHIP – Eine neue Leadership Form für eine lebenswerte Zukunft

WEISHEIT: STREBE NACH WEISHEIT UND WERDE ZU EINER REIFEN PERSÖNLICHKEIT

Weisheit ist das Resultat von gelebten Erfahrungen und erlerntem Wissen, das Du bewusst und mit einer guten Intention in Dein Leben integrierst. Zu einem bewussten Leader zu werden, bedeutet, an Frustrationen zu wachsen und durch viele gelebten Erfahrungen, erlernte Skills und angeeignetes Wissen zu Weisheit zu gelangen. Das braucht Zeit und dauert ein Leben lang. Auf dem Weg zu einem herzzentrierten Game Changer gibt es keine Schnellstraße. Schenke Dir alle Zeit der Welt und geh unbeirrt Dein Tempo! Der Weg der Weisheit führt Dich tief zu Dir selbst. Er führt Dich in Deine Wunden, Deine Prägungen und Glaubensmuster, die Dir noch nicht im Bewusstsein sind.

Der Weg der Weisheit spiegelt Dir, wo es in Dir Licht ins dunkle zu bringen gilt:

  • Heile Dich durch psychotherapeutische Unterstützung aus Wunden und Glaubensmustern heraus und sei dabei so gründlich, als würdest Du das Fundament für Dein zukünftiges Haus schaffen
  • Hol Dir kompetente Unterstützung von Menschen, die Dir einen Schritt voraus sind und die Dir helfen, zu heilen, zu wachsen und Dich zu stabilisieren
  • Orientiere Dich auf Deinem Weg an Menschen, die schon da sind, wo Du sein möchtest UND die das Herz am rechten Fleck haben!
  • Visualisiere, dass Du selbst zu einem solchen Herzens-Anführer werden wirst
  • Geh unbeirrt Deinen Weg. Mach Fehler. Lerne draus. Fall hin. Steh wieder auf.
  • Weine, schreie, feiere und lache. Sei lebendig und echt! Lerne aus Deinen Erfahrungen aus dem echten Leben!

1. weisheit

Weise Herzens-Leader sind Magneten, die scheinbar magisch gute Menschen und Situationen in ihr Leben ziehen.

INTENTION: Deine Absicht und Dein Mindset sind der Klebstoff

INTENTION: Für einen weisen Anführer ist die gute Intention die Basis für alles.

Hast Du eine gute Intention und Menschen fühlen sich bei Dir aufgehoben, erblühen ihre besten Potenziale. Du wirst zu ihrem Licht, das sie erstrahlen lässt. Menschen, die sich von Dir gesehen und inspiriert fühlen, wollen Dir helfen, Deine Vision zu unterstützen! Ihr werdet zu gegenseitigen Energiespendern!

  • Um zu einem Inspirierer und Potential-Erwecker zu werden, verändere Deine Art zu denken in der Tiefe!
  • Führe Deinen Fokus nach Innen! Steige bewusst aus dem kollektiven Kampfmodus aus, der heute als "normal" betitelt wird. 
  • Steig aus dem Hamsterrad von höher-schneller-besser aus und werde zu einem praktizierenden Schüler vom tiefer-ruhiger-echter.

Die Intention im höher-schneller-besser Fokus ist: „In diesem Kampf gibt es Rivalen, die es schnell zu besiegen gilt.“ Siegen ist das höchste Ziel in der süchtig machenden Gewinner gegen Verlierer Mentalität. Die Intention im tiefer-ruhiger-echter Fokus ist: „WIR orientieren uns an unserer Vision, die einer guten Sache dient. Auf dem Weg zu dieser Vision richten wir uns nach klar definierten Werten.“ Die gute Sache ist die Intention.

Deine bewusste Intention stiftet Ruhe und Frieden!

Unternehmen, die aus dem Kampfmodus aussteigen und ihren Fokus auf menschenfreundliche Werte und eine gute Intention richten, sind auf lange Sicht erfolgreicher, innovativer, inspirierter und kooperativer. Sie sind sowohl in stabilen Phasen, wie auch in fordernden Phasen resilienter.

2. intention

Etabliere in Dir ein Mindset, das tiefer - ruhiger - echter anstrebt.

SKILLS: Eigne Dir die richtigen Skills an

SKILLS: Die richtigen Skills geben Dir Sicherheit in der Menschenführung.

Du kommst nicht als „geborener Leader“ zur Welt. Ein inspirierender Anführer zu sein, braucht neben dem Spirit und einer Liebe für Menschen, Skills! Vor allem Soft Skills.

Für Dein persönliches Wachstum als Mensch benötigst Du Skills für

  • eine wachsende und stabile Frustrationstoleranz
  • eine bewusste Pflege Deiner psychischen Hygiene
  • einen gesunden Umgang mit dem Thema Abgrenzung
  • die Pflege Deines gesunden Bio-Rhythmus
  • Deiner stabilen Work-Life Balance
  • den Aufbau und die Stärkung Deiner Ressourcen
  • Deine Resilienz: wie Du durch Stressmanagement und Burnoutprävention zu einer psychisch immunen Person wirst
  • eine gelassene Haltung: Entspannungsverfahren und Achtsamkeitspraxis

Im Kontext mit anderen Menschen und Deiner Rolle als Leader*in brauchst Du Skills in

  • Kommunikation: wertschätzend, emphatisch und kongruent kommunizieren lernen
  • Feedbackkultur: lernen, wie ein gewaltfreies und wertschätzendes Feedback geben geht und dies innerhalb von Gruppen kultivieren
  • Gruppendynamik: Ein Wissen und Erlernen von gruppendynamischen Prozessen
  • Grundkenntnisse zur Psychologie des Menschen
  • Moderation in Gruppenprozessen
  • Bühne: Jede* Leader*in darf lernen, die eigene Bühne einzunehmen

Eigne Dir die richtigen Skills an. Das macht Spaß und wird Dich noch stärker machen. Nimm Dir dafür Zeit! Übung macht den Meister. Zeit, Erfahrungen, Scheitern und wieder aufstehen macht aus Wissen Weisheit.

3. skills

Eigne Dir die richtigen Soft Skills für die Führung von Menschen an.

ERDE: Erschaffe Dir Stabilität im Leben

ERDE: Für ein starkes Fundament zu sorgen, gibt Dir langfristige Standfestigkeit und macht Dich zu einem authentischen und geerdeten Leader, der Herzen in der Tiefe berührt.

Du brauchst Erde unter den Füßen, um fliegen und führen zu können! Hast Du keine Erde unter den Füßen, fliegt Dir Dein Leben bei der nächstbesten Krise wie ein Orkan um die Ohren. Fehlt Dir die Erde unter den Füßen, verlierst Du Dich im Höhenflug, wenn es gut läuft. Um nicht weggepustet zu werden, wenn es mal hart auf hart kommt, oder in luftige Höhen abzuheben, wenn Du Glückssträhnen hast, brauchst Du Standfestigkeit!

Ein Baum kann nur hoch hinauswachsen, wenn er tiefe Wurzeln schlägt und sein Stamm über die Zeit dick und stabil wird. Im inneren seines massiven Stamms sieht man viele Ringe, die für sein Alter, sein Wachstum, seine Ausdauer und seine Reife stehen. Früher, als er noch jung und klein war und er keine tiefen Wurzeln hatte, war jeder noch so kleine Sturm lebensgefährlich für ihn. Er brauchte lange, um sich von Wunden und Erschütterungen zu erholen. Nach Jahren des wachsens, hat er seine Wurzeln tief in die Erde geschlagen und sein Stamm ist massiv und dick. Große Stürme und abgebrochene Äste gehen spurlos an ihm vorbei. Er ist über die Jahre stabil und resistent geworden.

Nimm Dir einen Baum für Standfestigkeit zum Vorbild. Sorge für die sichere Erde unter Dir, in die Du bewusst tiefe Wurzeln schlägst und entscheide:

Wo wirst Du Deine Wurzeln schlagen? Lass Dich bei Deinem Prozess der bewussten Vererdung von einem Profi therapeutisch oder coachend begleiten!

  1. Wie möchtest Du wohnen?
  2. Wie möchtest Du arbeiten?
  3. Wer sind die Menschen, die Dich im Leben begleiten? Wer tut Dir gut, wer nicht?
  4. Was sind Deine Werte im Leben?
  5. Was ist Dein Herzens-Warum in Deiner Arbeit?
  6. Was ist Deine Vision in Deiner Rolle als Leader*in und was brauchst Du dafür?

Beginne an Deinen Wurzeln zu arbeiten! Stärke Deine Wurzeln ein Leben lang.

4. erde

Ein verwurzelter Leader kann „in Echtzeit“ unaufgeregt und reif auf die Herausforderungen im Führungsalltag reagieren.

modernes-leadership-achtsam-fuehren.jpg

Werde zu einem weisen Anführer!

Deine heilsam integrierten Lebenserfahrungen werden aus Dir einen immer weiseren Herzens-Leader machen. Du wirst nicht mehr aus Prägungen oder offenen Wunden getriggert führen, sondern aus dem hier und jetzt, welches Du beeinflussen kannst. Du wirst in Dir geklärt und stabil sein, wenn Du Deinen Keller aufgeräumt und an Deinen Wurzeln gearbeitet hast.

Menschen werden sich automatisch an Dir orientieren, wenn Du bei Dir angekommen bist, weil sie sich in Deiner Präsenz ausruhen können. Sie vertrauen Dir. Es wird Dein größter Mehrwert im Leben und in der Führung sein, Dich in Deiner Persönlichkeit ein Leben lang weiterzuentwickeln. Das ist das wahre Gold. DU bist der Mehrwert. Diesen Mehrwert aus Dir selbst zu schöpfen, ist die eigentliche Aufgabe eines modernen Anführers.

Also hör auf, Dich abzulenken und Zeit zu verschwenden. Fang an, Dein Gold in Dir zu bergen! Die Welt braucht Dich in Deiner wahren Natur und Kraft! Deine Schätze liegen in Dir, bereit, von Dir geborgen und genutzt zu werden.

 

Möchtest Du weiterhin Impulse von mir bekommen? Dann abonniere jetzt meinen Newsletter und ich freue mich, mit Dir im Kontakt zu bleiben!

Von Herz zu Herz, Rejana

WISE LEADER GESCHENKE

Für Dich zum Downloaden

moderne-fuehrungsformen-rejana-woock.jpeg

Moderne Führungsformen in der Übersicht

Download PDF
wise-leadership-wie-du-zu-einer-weisen-fuehrungsperson-wirst.jpeg

Das passiert, wenn Du zu einem weisen Leader wirst

Download PDF
moderne-fuehrung-werde-zu-einem-weisen-leader.jpg

Was Du brauchst, um ein weiser Leader zu werden

Download PDF
Rejana Woock - Wise Leadership Academy Freiburg

Über mich

Als Psychotherapeutin nach dem Heilpraktikergesetz, Bühnen-Expertin und Mediatorin, helfe ich Leader*innen in tiefen psychischen Prozessen, altes zu verabschieden und neues zu integrieren. Durch meine empathische, tiefgehende und humorvoll-leichte Art empowere ich Führungspersönlichkeiten zu Klarheit, Gesundheit, Selbstbewusstsein, Fokus, Sichtbarkeit und Kraft.

Ich habe eine Vision von einer neuen Führungswelt. In meiner Vision sehe ich bewusste Anführer*innen, die wertschätzend und weise mit sich und ihren Mitmenschen umgehen. Die Welt braucht mutige, klare, bewusste und gesunde Game- Changer, die nach vorne treten und als Leitfiguren ihren Platz einnehmen.

Ich helfe Dir dabei, ein authentischer, achtsamer und starker Leader zu werden!

Newsletter

Melde Dich hier für meinen Newsletter an

powered by webEdition CMS