Eine ausdrucksvolle Stimme

Eine ausdrucksvolle Stimme
stark - gefühlvoll - echt
Rejana Woock

„Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“
(Victor Hugo)

Musik mit Tiefgang, Herz und Seele – das ist es, wofür Rejana Woock und ihre Musik stehen. Beeinflusst von World-, Blues, Soul- und Jazzmusik formte die Vocalistin und Songschreiberin ihren eigenen, sensiblen, poetischen Stil. Eindringlich und intensiv steigern sich ihre Songs zu einem besonderen musikalischen Hörerlebnis. Ihre Stimme fasziniert und entführt in Dimensionen voller Tiefe, voller Empfindungen und Lebensfreude.
Die zarte Musikerin birgt eine große Kraft in sich. Durch eine faszinierende Mischung aus einer starken Sensibilität und ihrem unschlagbaren Sinn für Humor, holt sie ihr Publikum schnell aus den Turbulenzen des Alltags ab und bringt es in den Genuss der Leichtigkeit. Mit einer außergewöhnlichen Stimme und den aus dem Herzen entstandenen Songs verbindet sie das Publikum mit der eigenen, innenwohnenden Tiefe und Weite. Ihre Musik führt uns in die unerforschten Welten unserer eigenen facettenreichen Innenwelten.

"Vor allem der Gesang, der aus der Seele kommt, trägt deren ureigene Schwingung in sich und bringt sie in sich selbst zum Ausdruck. Und wenn wir unserer Seele erlauben, dass sie durch uns singt, erklingen ganze Welten. Mit dem Verstand nicht zu verstehen - und nur mit dem Herzen wahrnehmbar.
Seelenprojekte brauchen manchmal ein paar Engelsflügel, um ihren Weg auf die Erde zu finden."
Claudia Sieben-Bethke über Rejana's Musik

1998 – Ausbildung für Gesang, Theater und Tanz beim Hamburger „On Stage“, in verschiedenen Chören und bei Gesangslehrern aus den Bereichen Klassik und Jazz.
2009 – Duo „Voice & Strings” Berlin, Gesang und klassische Gitarre.
Im gleichen Jahr Engagement bei der Inszenierung “Ich bin Blut“ von Jan Fabre, Max-Rheinhardt-Seminar in Wien.
2010 – Trio „Rejana Soul“, Klassische Gitarre und Kontrabass.
2010 - Stipendium für Jazzgesang Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg
2010- Ausbildung Stimmbildung nach "Estill Voice Kraft" bei Anne-Marie-speed (Stimmbildnerin von Luciano Pavarotti)
2010 – Aufnahme des Albums „Somnia” im Funkhaus
Berlin.
2010 – Engagement bei Berliner Jazzband „Stand-Arts“
2013 – Erscheint das Album „Somnia”
2014- Schauspielerin und Sängerin bei dem Theaterstück "Lysistratas Traum", für Gehörlose und Hörende
2015 – Erscheint ihr zweites Album "I walk on"
2015 - Zusammenarbeit mit dem Komponisten Jürgen Solis an ihrer Single "Freedom for Ralf Badawi", eine Freiheitskampagne für den Kriegsgefangenen Ralf Badawi und seine Familie: www.youtube.com/watch?v=Kq95BblnXI8
2016 - Touren und musikalische Zusammenarbeit mit dem Komponisten Mitsch Kohn
2016 - Engagierte Sängerin auf den Alben "Chamäleon" und "inner Universe"
2017 - Moderatorin auf dem African Music Festival in Emmendingen